Kurzportrait der Quant 23

Bei moderaten Verhältnissen eignet sich die “Q23” mit ihrer Gutmütigkeit und Stabilität auch als Familienboot oder Singlehander. Maststellen und -legen, Kielheben etc. wird von Hand auf dem Trailer erledigt. Das 330 kgs leichte Boot wird ausschliesslich geslippt! Boje, Hafen oder Jollenpark eignen sich gleichermassen als Liegeplatz.

Vielseitiges Nutzenpotential

Was die “Quant 23” heute vor allen ihren möglichen Mitbewerbern auszeichnet, ist ihr vielseitiges Nutzenpotential, das neben “Full Foiling”, dem reinen Verdrängungssegeln und dem jollenartigen Gleitvermögen einer Q23er-Crew zusätzlich den völlig neuartigen Modus des Semi-Foilings zur Verfügung stellt. 

Sensation "Leichtwind-Foiling"

Semi-Foiling ist der Segel-Modus, in welchem das Boot mangels Wind noch nicht ganz aus dem Wasser steigen kann, die Foils aber bereits soviel Auftrieb produzieren, sodass eine Art partielles Abheben entsteht und zwar mit entsprechender Widerstandsminderung und entsprechendem Zugewinn an Speed.
Die Quant 23 ist jedoch der absolute Star, wenn es ums “Leichtwindfoilen” geht. Bei 7-8kts wahrem Wind mit fast 20kts übers Wasser zu fliegen ist ein Traum: Foilers-Paradise!
Clip: Leichtwindfoiling auf dem Gardasee

Die Quant 23 gewann schon im Prototypen Stadium den begehrten European Yacht Award 2016.

Kontaktieren Sie uns

Das Thema «Foiling» ist für viele noch sehr neu–gerne geben wir Dir Wissen und Erfahrung weiter.